Jüngste

Auf dem Weg nach Holland überquerten wir  viele Bäche. In einem davon konnten wir unsere Füsse abkühlen. Am Ende der Wanderung, mit schöner Aussicht, konnten die Mutigen die Kühe streicheln. Nach der Fahrt mit dem Postauto kamen wir am holländischen Zeltplatz an. Am nächsten Tag bastelten wir Tulpen und Zoggelischuhe. Am Nachmittag konnten wir uns am See erfrischen. Am Abend machten wir ein Geländespiel um Zutaten für Pfannkuchen zu erkämpfen. Heute, am dritten Tag, nach dem Zelt abbauen, knüpften wir Bändeli. Nach der Mittagspause spielten wir Drapeau und Werwölfeln. Mit viel Gesang kehrten wir ins Lagerhaus zurück.

Katrin, Sofia & Ariane